Themenabend „Dominanz, und morgen die ganze Welt?“ mit Gerd Schreiber – 30.01.2017

8. Januar 2017

Dominanz ist ein oft gebrauchtes Wort in Kreisen von Hundehaltern.

Doch wie konnte aus einem Begriff, der eigentlich Beziehungen beschreiben sollte, eine ganze Erziehungsphilosophie für Hunde werden? Des Weiteren werden wir an diesem Themenabend beleuchten, ob es Rangbeziehungen zwischen Menschen und Hunden überhaupt geben kann. Ob es für Bezugspersonen von Hunden sinnvoll ist, Interaktionen des Hundes mit Dominanz erklären zu wollen und ob es einfachere und zielgerichtetere Möglichkeiten der Interpretation von Hundeverhalten gibt.

Wir werden uns kurz anschauen, ob ein Vergleich von Wolfs- und Hundeverhalten für unseren Erziehungsauftrag überhaupt hilfreich ist und welche anderen Möglichkeiten es gibt, unerwünschtes Verhalten des Hundes zu beschreiben.

Wie hat sich im Laufe der Zeit das Hundetraining entwickelt und auf welchem Stand sind wir heute?

 

Dieser Vortrag soll zum Nachdenken anregen, Aufklären und dem Teilnehmer Argumente für Diskussionen mit anderen Hundefreunden liefern. Ein faszinierendes Thema!

 

Eckdaten:

  • Montag, 30.01.2016 19-22 Uhr
  • Ort: Galerie Fango, Amalienstraße 10 in Cottbus
  • Kosten: 30€ pro Teilnehmer
  • Referent: Gerd Schreiber von Hund und Wir
  • Anmelden kannst du dich hier